Suche
Close this search box.

Werbung

Kunst & Kultur

Annina Laely: Die Verschmelzung von Natur, Emotion und künstlerischer Begabung

Kunst dient als Brücke zwischen dem Greifbaren und dem Abstrakten, dem Vertrauten und dem Rätselhaften. Unter den Künstlern, die diese delikate Balance meisterhaft navigieren, befindet sich die Schweizer Malerin Annina Laely. Ihre Leinwände, durchtränkt von der Essenz der Natur, sind ein Zeugnis für den tiefgreifenden Einfluss der Natur auf ihren künstlerischen Ausdruck. Ausgiebig aus der Natur schöpfend, fangen Laelys Werke

Weiterlesen »

Intuitive Abstraktionen: Die künstlerische Reise von Petra Schott

Die Erforschung von Petra Schotts künstlerischem Reich offenbart eine Reise, die durch intuitive Innovation und eine tiefe Auseinandersetzung mit dem Abstrakten definiert ist. Schott, eine Leuchte in der deutschen Szene der abstrakten Malerei, hat eine illustre Karriere kultiviert, die sich über drei Jahrzehnte erstreckt und durch eine unermüdliche Suche nach expressiver Freiheit und einer tiefen Verbindung mit den flüchtigen Aspekten

Weiterlesen »

„Evolution – Auf höchstem Niveau“ von Ralph Hübschmann: KI durch Utilitarismus und Posthumanismus navigieren

Der deutsche Künstler Ralph Hübschmann hat im Kontinuum der Entwicklung der Kunst, in dem sich Kreativität und Technik verflechten, meisterhaft einen visuellen Dialog geschaffen, der Vergangenheit und Zukunft verbindet. Unter dem Titel „Evolution – The Highest Level“ ist dieses skulpturale Werk nicht nur ein Kunstwerk, sondern ein Kanal zur philosophischen Kontemplation, geleitet von den Lehren des Utilitarismus und des Posthumanismus.

Weiterlesen »

Die Welt von BLONDEMONKEY: Von lebendigen Farbtönen zu tiefgründigen Erzählungen

Im Reich der zeitgenössischen Kunst setzen sich bestimmte Visionäre durch ihren einzigartigen künstlerischen Ansatz ab. BLONDEMONKEY ist solch eine Lichtgestalt, bekannt für seine „Pop-Optik-Kunst“, eine Einteilung, die zuvor vom Verfasser dieses Aufsatzes in verschiedenen chinesischen und österreichischen Kunstzeitschriften vorgestellt wurde. Diese Kunst umfasst drei eigenständige Genres: Pop-Art, Op-Art und eine harmonische Verschmelzung beider. Die Pop-Art als künstlerischer Ausdruck resoniert mit

Weiterlesen »
Kalchie-Portrait

Der chromatische Mystizismus von KALCHIE: Eine Verschmelzung von Kunst und Emotion

Kalchie, die rätselhafte Künstlerin, besitzt die einzigartige Fähigkeit, Betrachter in eine Welt zu entführen, in der Farbe und Mystik miteinander verschmelzen. Ihr Werk nimmt uns auf eine tiefe Reise mit in die emotionalen Dimensionen, die Farben hervorrufen können, während sie gleichzeitig visuell fesselnde Kunstwerke schafft. Auf den ersten Blick mag ihre Arbeit dem ungeübten Auge entgehen, doch bei genauerer Betrachtung

Weiterlesen »
Gerd-Rehme-Mensch-K.I.-First-Transformation

Posthumanistische Paletten: Gerd Rehmes Tauchgang ins Zeitalter der Mensch-Maschine

Der Posthumanismus, ein Diskurs, der die sich wandelnde Natur der Menschheit angesichts rascher technologischer Fortschritte erforscht, bietet eine provokative Linse, durch die wir Gerd Rehmes künstlerische Reise betrachten können. Zentral für den Posthumanismus ist die Idee, dass Menschen und Technologie keine getrennten, sondern vielmehr miteinander evolutionierende Entitäten sind. Innerhalb dieses Paradigmas wird Rehmes Werk zu einer lebhaften Untersuchung der Schnittstellen

Weiterlesen »
Voegtli-Hainan

Julius Voegtli: Ein schweizer Pionier des Impressionismus im Hainan Museum

als Teil der großartigen Ausstellung ALL RIVERS FLOW TO THE SEA im Hainan Tanka Museum in China Eröffnungszeremonie: 22. September 2023, 10 UhrDauer: 22. September 2023 – 22. November 2023 Während einige Namen auf dem riesigen Tableau der impressionistischen Kunst hell leuchten, sind andere, ebenso verdienstvolle, oft an den Rand gedrängt worden. Zu diesen unbesungenen Talenten gehört der schweizerische Virtuose,

Weiterlesen »

Spahi mit Pferd

Dieses Gemälde ist ohne Frage eines der Meisterwerke von Julius Voegtli, sowohl in künstlerischer als auch gesellschaftlicher Hinsicht. Nur wenigen europäischen Künstlern seiner Epoche ist es gelungen, ein so überzeugendes, menschlich anrührendes und zugleich politisch wirkungsvolles Porträt eines Afrikaners zu schaffen. Es ist ein „Dokument der Menschlichkeit“, ein beredtes Zeugnis gegen Rassismus, Kolonialismus und Krieg. Das Gesicht des Spahis spricht

Weiterlesen »

Bildnis eines Spahis in Uniform

Dieses Gemälde ist ohne Frage eines der Meisterwerke von Julius Voegtli, sowohl in künstlerischer als auch gesellschaftlicher Hinsicht. Nur wenigen europäischen Künstlern seiner Epoche ist es gelungen, ein so überzeugendes, menschlich anrührendes und zugleich politisch wirkungsvolles Porträt eines Afrikaners zu schaffen. Es ist ein „Dokument der Menschlichkeit“, ein beredtes Zeugnis gegen Rassismus, Kolonialismus und Krieg. Das Gesicht des Spahis spricht

Weiterlesen »

Frau mit Tracht

Ein in Aquarell gemaltes Brustbild einer jüngeren Frau in der traditionellen regionalen Tracht von Bern, der Bernertracht oder der Berner Sonntagstracht. Wie viele menschliche Figuren bei Voegtli schaut sie direkt auf den Betrachter, während ihr Haar teilweise mit einem schwarzen Schleier bedeckt ist. In diesem Porträt sind alle Farben tief. Ihrer weißen Bluse wird Hellblau hinzugefügt, um an Tiefe zu

Weiterlesen »

Akt von Anna Voegtli

Dieses Aquarell zeigt die nackte Figur der Frau des Künstlers, Anna. Sie sitzt im Profil auf einem Bett, das in ein weißes Tuch gehüllt ist. Sie stützt sich auf den linken Arm und ist vom Betrachter abgewandt. Nur ihr Ohr, ihr Nacken und ihr zurückgezogenes dunkles Haar sind sichtbar. Der Künstler porträtiert seine Frau Anna weder als Göttin noch als

Weiterlesen »

Saadi’s Bostan aus dem Persischen übersetzt von Friedrich Rückert

Saadis Bostan, von Friedrich Rückert aus dem Persischen ins Deutsche übersetzt, ist in einer neuen Ausgabe im Wallstein Verlag erschienen. Diese Übersetzung, die auch als „Duftgarten“ bekannt ist, gehört zu den beliebtesten Werken der persischen Literatur und ist im Iran seit Jahrhunderten beliebt. Der Bostan (Būstān) ist ein moralisches und anekdotisches Gedicht, das aus über 4.100 Masnavi-Couplets des persischen Dichters

Weiterlesen »
Eugène Delacroix, 1830, Öl auf Leinwand, 260 cm x 325 cm, Louvre, Paris

Die Freiheit führt das Volk

„Die Freiheit führt das Volk“ (französisch: „La Liberté guidant le people“) ist ein Meisterwerk der Malerei, das die Essenz der Französischen Revolution einfängt, die ein prägendes Ereignis in der europäischen Geschichte war. Das Gemälde ist eine Allegorie, die die symbolische Figur der Freiheit zeigt, die eine Gruppe von Menschen mit einer französischen Flagge in der Hand in einem Marsch zur

Weiterlesen »

Anna Voegtli mit schwarzer Schleife

Die Interpretation von Joanna Woodall in ihrer Einführung in „Portraiture – Facing the Subject“ lässt sich auch auf Julius Voegtli übertragen: „Die physiognomische Interpretation beruhte auf einer ‚symptomatischen‘ Beziehung zwischen äußerem Erscheinungsbild und einem unsichtbaren inneren Selbst, das letztendlich das Thema von Interesse war. Die Arbeit von Courbet, Manet und den Impressionisten hinterfragt diese vermutete Identifikation zwischen individualisierter Physiognomie und

Weiterlesen »

Tessinermädchen

Das „Tessinermädchen“ ist ein kleines, kleinformatiges, mit Empathie gemaltes Meisterstück. Die junge Frau trägt auf dem Rücken einen leeren Weidenkorb, mit dem sie das auf den Almwiesen geerntete Heu in das im Tal gelegene Gehöft trägt. Das ist ohne Frage eine schwere Arbeit, zumal für eine schlanke Frau, aber sie lässt sich – bis auf einen bitteren Zug um den

Weiterlesen »

Die Enthüllung der Schönheit der manichäischen Kunst: Zsuzsanna Gulácsis Buch und seine persische Übersetzung

Manichäismus wurde von Mani (216-274 n. Chr.) zu Beginn des Sasanidenreichs (224-651 n. Chr.) gegründet und verbreitete sich schnell vom Römischen Reich bis nach China. Mani glaubte, dass er der Paraklet sei, dessen Manifestation von Jesus Christus angekündigt wurde. Dementsprechend offenbarte er die Wahrheit und wies seine Jünger an, sie aufzuschreiben, damit die Menschen geleitet, davon profitieren und befreit werden

Weiterlesen »
Das Rätsel des Kaspar Hauser

Das Rätsel des Kaspar Hauser

Kaspar Hauser „Jeder für sich und Gott gegen alle“ ist ein kraftvoller Film, der eine Vielzahl von sozialen, politischen und philosophischen Fragen untersucht. Im Kern wird die Geschichte eines jungen Mannes, Kaspar Hauser, der 1828 durch die Straßen Nürnbergs wandert erzählt. Der Film unterstreicht die Bedeutung von Bildung und die Notwendigkeit, benachteiligten Menschen eine Chance zu bieten, und reflektiert die

Weiterlesen »
ralph-hübschmann-evolution-the-next-level

Evolution – The Next Level

Ralph Hübschmanns schöne Holzskulptur „Evolution – the Next Level“ ist eine fesselnde Erkundung des Posthumanismus. Sie verwischt die Grenzen zwischen Menschen und Technologie mit phosphoreszierenden Schnüren, die an einem geschlechtslosen Gesicht befestigt sind, das sich von der Natur zum Roboter zu wandeln scheint. Dieses einzigartige Kunstwerk regt den Betrachter dazu an, über die Auswirkungen des Posthumanismus nachzudenken und die Möglichkeiten

Weiterlesen »
julius-voegtli-tessiner-mädchen-im-hinterhof-aquarell-auf-papier-33x24cm-1935

Tessinermädchen im Hinterhof

Noch einmal malt Julius Voegtli ein Aquarell mit dem Titel „Tessinermädchen“. Vermutlich stellt es dieselbe junge Frau dar, der er bereits im Bild 46 ein Denkmal gesetzt hat. Diesmal ist ihr Gesicht allerdings kaum zu erkennen, aber sie trägt wieder ein rotes Kopftuch, ein blaues Kleid, diesmal mit weißen Ärmeln, und lockere Sandalen. Ihre Unterarme und Beine unterhalb der Knie

Weiterlesen »
julius-voegtli-matterhorn-aquarell, 18x24cm

Matterhorn

In einem rein blauen Himmel erhebt sich ein weißer Berg namens „Matterhorn“, einer der berühmtesten Gipfel der Alpen. Es ist auf den ersten Blick eine ehrenvolle Darstellung der Stärke und Kraft des Berges, der einerseits bis zum höchsten Punkt des Himmels reicht und andererseits tief im Boden verwurzelt ist. Um die Würde des Berges stärker in den Vordergrund zu rücken,

Weiterlesen »
julius-voegtli-waldstimmung-aquarell-auf-papier-15 x 23 cm

Waldstimmung

Ökophobie wird von Simon C. Estok in seinem Werk Ecocriticism and Shakespeare definiert: In Ecophobia heißt es: „Es bezeichnet Angst und Abneigung gegen die Umwelt“, so wie der Begriff „Homophobie“ Angst und Abneigung gegen Homosexuelle, Lesben und Bisexuelle bedeutet (2011, S. 24). Es ist ein neuerer Begriff in der Ökologieforschung und definiert einen Teil der westlichen Kultur. Er geht zurück

Weiterlesen »
marc-chagall

Golgotha

Das monumentale Format dieses Gemäldes „Golgotha“ spiegelt die Bedeutung des Themas in der jüdisch-christlichen Tradition. Chagall malt es 1912 in seiner Werkstatt in La Ruche, mit ebenso viel Energie wie Weisheit. Betitelt ursprünglich Christus geweiht, wird es im selben Jahr in ausgestellt Berliner Galerie Walden. Die großen Abmessungen der Leinwand spiegeln die Bedeutung wider, die dieses Thema für den Künstler

Weiterlesen »
Marc Chagall. The FiddlerLe violoniste1912-1913. Collection Stedelijk Museum Amsterdam

Der Geiger

Der Geiger dringt in den zentralen Raum dieses großen Gemäldes ein Format, über dem absolut regiert: Tanz zur Unterstützung der Fuß auf dem Dach eines Hauses, und um es herum können Sie einen Weiler sehen erinnert an Witebsk, wo Chagall seine Kindheit und seine Jugend. In Paris entwurzelt, geht der Künstler in die Erinnerungen an sein Heimatland Russland, zu allem,

Weiterlesen »
Lido - Julius Voegtli

Lido

„Umwelt“ ist ein im Deutschen heute viel verwendetes Wort. Es stammt aus der Biologie und wurde von Jakob von Uexküll geprägt, um die Welt zu bezeichnen, wie sie von einem Tier aus wahrgenommen wird (1934, S. 5). Dies war eine Revolution in der menschlichen Kultur und betraf Heidegger in seiner Kritik an der westlichen Zivilisation und Überhöhung des Menschen. Im

Weiterlesen »
landschaft-mit-dem-sturz-des-ikarus

Landschaft mit dem Sturz des Ikarus

Es existieren zwei Versionen zu diesen Themas (die hier nicht abgebildete, eine Holztafel befindet sich ebenfalls in Brüssel, in der Sammlung von David und Alice van Buuren; es zeigt auch den fliegenden Dädalus), wobei in der Forschung die Auffassung vorherrscht, dass dies der Fall ist zwei Kopien eines verschollenen Bruegel-Originals. Die Werke nehmen in Bruegels Oeuvre einen besonderen Platz ein,

Weiterlesen »

Auch interessant

Stay up to date

Subscribe to the newsletter now

Up to date bleiben

Jetzt zum Newsletter anmelden